Freitag, 15. März 2013

Saure Hund

Ofenparadeiser mit Risotto

"Saure Hund"
Das würde meine Oma zu den Cocktailparadeisern sagen, die ich diese Woche gekauft habe. Da jetzt aber mein mir selbst auferlegtes Sommergemüseverbot (keine Gurken, keine Paradeiser) bis in den nächsten Spätherbst aufgehoben ist, habe ich Großes zu leisten: viereinhalb Monate Gurken- und Paradeiseressen nachholen. Ich mache das übrigens aufgrund der Elementelehre. Mir wird saukalt, wenn ich Gurken, Paradeiser, Erdbeeren, Joghurt usw. esse.

Da also meine hübsch rot leuchtenden Paradeiser vom Geschmack her an grün glänzende Paradeiser erinnerten, habe ich nicht lange gefackelt und sie in den Ofen geschoben. Das kitzelt die Süße heraus.

Ofenparadeiser

Paradeiser (Cocktail- oder normale Paradeiser)
ein kleiner Schuss Olivenöl
ein Schuss Balsamicoessig
ein Schuss Wasser

Tja, und das ist jetzt denkbar einfach:

Alles in einer ofenfesten Form vermischen, ab ins Rohr (Heißluft bei ca. 200 °C) und etwa eine halbe bis dreiviertel Stunde braten. Wenn sie aufplatzen, sind sie fertig.

Ich hab ein Risotto dazu gegessen. Super schmeckten die Paradeiser auch als Vorspeise zu Baguette.

Was ihr da im Hintergrund seht ist übrigens auf Watte (oder auch Küchenrolle oder Erde) angebauter Woaz (Weizen). Im Winter füttert mein Papa damit die Fasane. Im Frühling bau ich ihn als Deko an. Die Katzen sind auch schwerst begeistert. Jetzt gibts wieder frisches Grün zum Knabbern.


In einer Glasflasche auf Watte angebauter Weizen.



Kommentare:

  1. Ofentomaten und Risotto passt wirklich toll zusammen! Und macht sich auch optisch bei dir sehr gut! :)
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Es hat ewig gedauert, eh ich begriffen habe, was Paradeiser sein sollen - aber sehr schöne Idee! :D

    Liebe Grüße!
    Liv
    Thank you for eating.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Liv!

      :-))

      Das tut uns leid!! Paradeiser sind Tomaten. Aber da bist du ja schon selbst drauf gekommen. Bei zukünftigen Fragen kannst du dich auch sehr gerne an uns wenden!! Wir klären selbstverständlich über österreichisch-deutsche Sprachdifferenzen auf! :-)

      Liebe Grüße
      Karina

      Löschen