Freitag, 22. März 2013

Caribbean Dreams

Dieses Hundewetter kann einen ja wirklich zum Wahnsinn treiben. Aber auch wenn sich der Frühling immer wieder in sein Versteck verkriecht, können wir es uns in der Küche immer noch schön frühlingshaft bzw. in diesem Fall sommerlich machen! Und zwar mit diesem Rezept, das ich auf Inas Blog gefunden habe:


Mango Panna Cotta

Zutaten für 5 Gläschen (à rund 300 ml):

600 g Schlagobers
400 g Kokosmilch
100-130g Zucker (je nachdem, wie süß es einem schmeckt...)
Mark einer Vanilleschote
6 Blatt Gelatine
1 Mango


5 Einmachgläser (Marmeladegläser oder ähnliches...) säubern, abtrocknen und bereit stellen. Mango schälen, in kleine Würfelchen schneiden und diese gleichmäßig auf die fünf Gläschen verteilen.

In einem Topf den Schlagobers, die Kokosmilch und den Zucker langsam erhitzen und aufkochen lassen.

Die Vanilleschote der Länge nach mit einem Messer aufschneiden, ordentlich ausschaben und das Vanillemark sowie die ausgekratzte Schote zum Obers-Kokosmilch-Gemisch geben. Das Ganze etwa 10-15 Minuten lang bei geringer Hitze köcheln lassen.

Den Topf vom Herd nehmen und nun nach und nach darin die Gelatineblätter auflösen und einrühren.

Die Panna Cotta nun in die fünf Mangogläschen füllen und mindestens fünf Stunden lang im Kühlschrank kalt stellen. Wer mag, kann die Panna Cotta zusätzlich mit Kokosraspeln und Pistazien bestreuen. Aber nachdem mein lieber Freund keine Kerne, Nüsse oder ähnliches mag, mussten wir davon Abstand nehmen ;-)

Wir haben die Mango Panna Cotta bei einem gemütlichen Geburtstagsessen für eine ganz liebe Freundin als Nachtisch genossen! Herrlich!!! Da vergisst man glatt, dass es draußen nur 5 Grad hat und fühlt sich wie im Sommerurlaub!

Variation:
Wer allerdings nicht so sehr auf Kokosgeschmack fliegt, kann die Kokosmilch einfach durch Schlagobers ersetzen!
Auch die Früchte sind variabel: Mit Erdbeer- oder Himbeerspiegel ist die Panna Cotta sicher auch ein Hochgenuss :-)

Ich wünsch euch noch eine schöne Woche!
Doris

Kommentare:

  1. hmmm! yum! panna cotta!!! LIEBE ICH !!!

    :)

    lieben gruß und danke für die variante!
    nora

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe dieses Rezept, es ist ideal für dieses Wochenende, es sieht sehr lecker.
    Gruss aus der Chefgonin von Spanien.

    http://valenciagastronomic.blogspot.com.es (Rezepte mit tradition)

    AntwortenLöschen
  3. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.
    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.
    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen